Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Clogging-Steps

18.04.2018

 

Startseite

14.04.2018

 

Workshop-Cue-Sheets

14.04.2018

Einheimische Moslems begrüssen Attentate

Thure Riefenstein (* 11. Oktober 1965 in Langenau) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur (Wikipedia)
Thure Riefenstein (* 11. Oktober 1965 in Langenau) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur (Wikipedia)

Thure Riefenstein in der 'Huffington Post'


Ethnische Vielfalt ist Bereicherung


"... weil ich als Kind voriger Generationen von Kriegs-Flüchtlingen weiß, dass es jeden treffen kann und ich glaube, dass eine ethnische Vielfalt eine Bereicherung für jeden Einzelnen und für unsere Gesellschaft ist."


Link zur Seite


Multi-Kulti droht der Zusammenbruch


Auf der einen Seite stehen die Österreicher, die sich belästigt fühlen und Angst haben. Die Liste ist lang:

  • Sie beschweren sich über das provokante aggressive Verhalten,
  • Frauen werden von jugendlichen Moslems bespuckt, als Huren beschimpft oder anderwärtig respektlos behandelt.
  • Lehrerinnen verzweifeln, weil männliche Eltern es ablehnen, mit Frauen zu sprechen.
  • Türken halten die Nachtruhe nicht ein, was manche Einheimische dazu bewegt, wegzuziehen.
  • Es wird Toleranz gegenüber den Moslems eingefordert, im Umkehrschluss kennen Moslems dieselbe Toleranz nicht.
  • Sie fordern das Abhängen von Kreuzen,
  • das Aus für den Nikolaus oder das Sparschwein –
  • Schweinefleisch darf sowieso nicht auf den Speiseplan diverser öffentlicher Einrichtungen.

„Sie fordern immer mehr und wir müssen immer nachgeben“, lautete der Tenor der Österreicher im Zuge der Sendung. Nicht jeder will sich das noch weiter gefallen lassen. Terroristen wie die des Islamischen Staats gießen da weiter Öl ins Feuer. Sie berufen sich freilich auf den Islam. Attentate werden von einheimischen Moslems in sozialen Netzwerken sogar begrüßt.


Link zum Artikel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0