Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Startseite

22.11.2017

 

Workshop-Cue-Sheets

22.11.2017

Die Menschen sind von den Asylanten nicht begeistert

Herzog ist ein deutscher Rapper aus Berlin. Er erreichte mit seinem zweiten Album Eine drogenlose Frechheit (2014) Platz 8 der deutschen Media-Control-Charts (Wikipedia)
Herzog ist ein deutscher Rapper aus Berlin. Er erreichte mit seinem zweiten Album Eine drogenlose Frechheit (2014) Platz 8 der deutschen Media-Control-Charts (Wikipedia)

Herzog in der 'Huffington Post'


Der weisse Mann sucht ein neues Feindbild


”... weil der weiße Mann ein neues Feindbild neben den ausgedienten ,Russen’ und ,Terroristen’ sucht, ihr der deutschen und speziell europäischen Politik den Spiegel vorhaltet und dafür sorgt, dass jeder ach so fromme Bürger noch mal in sich geht, um herauszufinden, ob er oder sie wirklich so tolerant und aufgeschlossen ist, wie es immer gedacht und vorgegeben wurde.“


Link zur Seite


Pfarrer und Bürgermeister blocken beim Thema Asylanten ab


Der Bürgermeister von Zistersdorf glaubt zu wissen: "Die Menschen sind nicht begeistert" vom Thema Flüchtlinge. Dementsprechend habe ihn "halb der Schlag getroffen", als das Land Niederösterreich knapp vor den Gemeinderatswahlen im Frühjahr plötzlich zwecks Herbergssuche auch im schönen Zistersdorf anklopfte.


Andreas Tomasz Kubien sitzt dem Bürgermeister gegenüber, inhaltlich ist er voll auf seiner Seite. Die Leute hätten Ängste, glaubt der Pfarrer. Er habe die Information bekommen, "dass unser Gebiet nicht betroffen ist". Zwar habe sein Pfarrhof, der in einem Franziskanerkloster liegt, zwei leer-stehende Gästezimmer, man müsste sich aber eine Dusche und zwei WCs teilen.


Link zum Standard-Artikel

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michell Digirolamo (Dienstag, 31 Januar 2017 10:48)


    Awesome blog! Do you have any recommendations for aspiring writers? I'm planning to start my own blog soon but I'm a little lost on everything. Would you recommend starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option? There are so many choices out there that I'm totally confused .. Any recommendations? Thanks a lot!

  • #2

    Devorah Oates (Dienstag, 31 Januar 2017 18:11)


    Thanks for sharing your thoughts. I truly appreciate your efforts and I am waiting for your further write ups thanks once again.