Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Clogging-Steps

18.04.2018

 

Startseite

14.04.2018

 

Workshop-Cue-Sheets

14.04.2018

Solange sich Idioten um Asylanten kümmern, werden weiter gegen unseren Willen Gesetze verabschiedet

Asylanten-Gutmenschentum

Professor Dr. Georg Cremer ist seit dem Jahr 2000 Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes e. V.
Professor Dr. Georg Cremer ist seit dem Jahr 2000 Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes e. V.

Georg Cremer in der 'Huffington Post':

 

"Liebe Flüchtlinge, ihr seid uns willkommen, weil ihr Schutz braucht und vor politischer Verfolgung geflohen seid. Das Asylrecht haben die Mütter und Väter aufgrund unserer nationalsozialistischen Vergangenheit als Grundrecht in unserer Verfassung verankert. Dieses Grundrecht muss gewährleistet werden. Dazu gehört die faire und rechtsstaatlich korrekte Prüfung im Einzelfall."

 

Link zur Seite

Asylanten-Realität

 

August 2015. Das Russische Staatsfernsehen 'Rossija' erzählt über den Ansturm der Flüchtlinge aus Afrika und dem Nahen Osten in Mazedonien, von wo aus sie illegal nach Deutschland wandern.

Kommentare

 

Gutmenschen

 

  • Solange sich Idioten (und das sind ultra viele) um Asylanten kümmern, können weiter gegen unseren Willen Gesetze verabschiedet werden, um uns zu überwachen. Ebenso auch Waffen Richtung russische Grenze stationiert werden. Und niemanden interessiert das, weil sich jetzt alles um die Asylanten dreht.

 

  • Aber warum sie kommen? Diese Frage stellen sich diese Idioten nie und sie wollen sie auch nicht beantworten, weil sie wissen, dass sie falsch liegen. Was mich aber am meisten stört ist die Lügenpresse. Sie hat Jahre lang gegen Migranten (vor allem gegen muslimische) gehetzt und jetzt stellt sie sich als ‚Kämpfer gegen den Fremdenhass‘ dar.

 

  • Aber Fakt ist, Irgendwelche müssen ja in diesen Ländern gestanden haben und mächtig die Willkommenskultur und die Bereitschaft zur plötzlichen Flucht ausgelöst haben.

 

Wirtschaftsverbrechen

 

  • Wenn wir TTIP verhindern, wird das Gesetz unter anderem Namen neu aufgelegt und dann nicht mehr so ‚öffentlich‘ verbreitet und diskutiert. Die Konzerne werden nicht zweimal den gleichen Fehler machen. Es wird sich erst etwas in unserem System ändern, wenn die Untertanen (wir) vor Wut kotzen, wie Dirk Müller so schön sagt.

 

  • Wenn wir uns in einem sicher sein können, dann, dass das Freihandels-abkommen kommen wird. Das Abkommen ist nicht geheim, nur die Details.

 

  • An Syrien haben USA und NATO gerade wegen der Islamisten schnell die Lust verloren. Da kann man sich eher fragen, warum wir so gut mit den Golfstaaten befreundet sind. Einen größeren moralischen Sauhaufen findet man fast sonst nirgendwo. Trotzdem, die haben Öl, dann bleiben wir mal lieber verbündet mit denen.

 

  • Deutschland wird destabilisiert, damit der Euro fällt und der Dollar steigt. Alles nur zum Vorteil einer kleinen Machtelite, die davon profitiert.

 

Bürgerkrieg

 

  • Man spürt, wie die Stimmung in Europa bereits kippt. Die europäischen Völker erwachen unter dem Ansturm aus dem Tiefschlaf. Der Medienbrainwash läuft bereits auf vollen Hochtouren.

 

  • Und wenn es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen wie in Heidenau kommt, können wir uns auf den Überwachungsstaat freuen. Es wird extra eine kochende Stimmung ins Land gebracht, damit es bald kracht. Dann schlagen sich Gruppen aller Art die Köpfe zusammen und das Resultat sehen wir dann.

 

  • Also, dass es keine Proteste gibt in den USA, stimmt so nicht. In den USA gibt es viele Proteste, es wird hier nur nicht so groß aufgeblasen, außer es geht um Menschen mit afrikanischen Wurzeln, die in Vorstädten randalieren. Dadurch, dass die amerikanische Regierung Essensmarken verteilt, wird das verhindert, was ich angesprochen habe, nämlich ‚der große Aufstand‘. Würden die Leute nix zu futtern bekommen, wäre das etwas ganz anderes.

 

  • Man stelle sich mal vor, 270 Millionen Waffen in Privatbesitz (offiziell, doch wer kennt schon die Dunkelziffer), das wäre der größte Bürgerkrieg in der Geschichte der Menschheit.

 

Völkerwanderungen

 

  • Es geht um die Aufrechterhaltung der europäischen Kultur und das Überleben der Deutschen als Volk. Die Römer haben die Völkerwanderung damals weder kulturell noch ethnisch überlebt.

 

  • Im übrigen gibt es Völkerwanderungen seit Menschengedenken. Ja, das ist richtig. Eine davon war die Ursache des Untergangs der römischen Zivilisation. Was folgte, war aus heutiger historischer Sicht die ‚Dunkle Zeit‘ Europas. Die sonst so erfolgreiche Integrationsfähigkeit des Römischen Reiches war einfach erschöpft.

 

  • Das war in der Spätantike. Damals lebten konstant ca. 250 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Das kann man doch nicht mit heute vergleichen, wo Millionen in bereits übervölkerte Landstriche flüchten im glauben an das Paradies.

 

  • Aber an dem Punkt, dass die Leute sich wirklich wehren, sind wir erst, wenn die Supermärkte leer sind und damit auch die Mägen. Die Flüchtlinge/Migranten sind dabei aber auch ein wichtiger Schlüsselfaktor (siehe Untergang Rom). Völkerwanderung hat noch jedes System besiegt.

 

  • So kann das doch nicht weiter gehen. Die können ja nicht alle nach Europa kommen, irgendwann ist Schluss. Die Politiker reden immer von Maßnahmen und davon, was man dafür tun kann, dass mehr Asylheime entstehen. Wie wäre es denn mal, wenn man das Problem bei der Wurzel packt und verhindert, dass die alle aus ihren Ländern flüchten. Ich bin ja kein Fan von dieser ‚Einmischungspolitik‘, aber wenn die alle nach Europa kommen muss man was machen, es werden einfach zu viele.

 

  • Das sieht alles so reichlich ‚organisiert‘ aus. Wie auf ein Kommando: ‚Und jetzt fliehen wir alle‘. So seltsam!

 

  • Der Strom ist zu gut organisiert. Wer finanziert vor allem das Ganze? Wieso können die Menschen einfach die Grenze passieren?

 

Verursacher

 

  • Ich wollte eigentlich nur sagen, dass wir (der Westen, die USA, die NATO, die EU) zu 100% verantwortlich sind für diese Misere und sie nun auch selber ausbaden müssen. Am besten ohne Rücksichtnahme auf die USA und die NATO.

 

  • Es gibt doch noch Menschen, die ein Gehirn haben und überlegen und hinterfragen. Es wird alles getan um zu spalten: ‚Teile und herrsche‘.

 

  • Gerade in Asien und Afrika wird durch den stark anwachsenden Ackerbau durch grosse Konzerne die Lebensgrundlage der einheimischen Kleinbauern zerstört, praktisch ihr Abeitsplatz. Raubbau = Landflucht, ganz logisch. Die Wirtschaft der gierigen Industrienationen ist eine der größten Verursacher.

 

  • Nicht zu vergessen die Machtgier der Weltkonzerne die in den armen Regionen den Raubbau an Mensch und Land weiter drastisch vorantreiben (bestes Beispiel Afrika, Asien), die Korruption und die Diktatur in den sogenannten Schwellenländern, die die Selbstständigkeit und die Wirtschaft behindern.

 

  • Man hat den Menschen kostenlose Einfamilienhäuser, hochbezahlte Arbeit, kostenlose Autos, kostenlose Möbel, Markenbekleidung und Elektronik, € 8000,00 Begrüßungsgeld, kostenlose Topbildung, kostenlose medizinische Vollversorgung und noch vieles mehr versprochen. Man sollte mal nachforschen, wer denen das versprochen hat. Diese Migranten werden nach Strich und Faden verarscht, und wenn die das dann hier merken, bekommen wir deren Wut voll zu spüren.

 

  • Das sind keine Flüchtlinge, sondern Eroberer. Denen hat man gesagt, dass die Deutschen ihr Land aufgeben und sie es erobern können.

 

  • Das Ende. Aber selbst von Deutschland mit seinen Waffenlieferungen verschuldet. Und wer zahlt die Zeche? Immer die Kleinen. Schickt diesen Pennern keine Waffen mehr! Leider haben wir nur korrupte und geldgierige Politiker in Deutschland und ein dummes deutsches Volk. Also kein Ende der Kriege und des Flüchtlingsstroms.

 

  • Der Junge sagt doch: ‚In Deutschland soll es Arbeit geben, es soll ein grosses Land sein, das Platz für uns hat.‘ Dann sagt er: ‚So haben wir es auf jeden Fall gehört.‘ Von wem ist hier die Rede?

 

  • Zitat David Rockefeller: ‚Alles was wir brauchen, ist eine richtig große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.‘

 

  • Schäuble-Zitat über die 'Eine Welt Regierung/Globalisierung': ‚Wenn die Krisen größer werden, wird die Fähigkeit Veränderungen durchzusetzen größer.‘

 

  • Norbert Walter im Handelsblatt: ‚Wir brauchen Zuwanderer aus Nahost und Nordafrika‘.

 

  • Bedankt euch bei den USA und der NATO. Die sind für die Flüchtlingsströme verantwortlich. Ich kämpfe nicht gegen die Flüchtlinge, sondern gegen die, die dafür verantwortlich sind.

 

Diktatur

 

  • Aber trotzdem kannst du absolut nichts dagegen machen. Die EU, die ganzen Regierungen, Amerika stecken alle unter einer Decke. Wer tatsächlich noch an Demokratie glaubt, sollte sich lieber die Kugel geben, denn die ganzen Wahlen, Abstimmungen werden verdreht und verfälscht, um immer das Resultat zu bringen, das die Regierungen wollen. Das Volk hat rein nichts zu sagen.

 

  • Durch das verhurte Fernsehen und die Medien werden Lügen als Wahrheit verkauft. Alle werden manipuliert und belogen. Das ist die ultimative Macht über die Menschen, die aufgehört haben, eigenständig zu denken. Sie dröhnen sich nur zu mit Serien, Saufen, Parties usw., während auf hinterhältigste Art und Weise ihr Untergang bereitet wird. Es kommt noch viel schlimmer, mein Freund, du wirst schon sehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0