Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Startseite

22.11.2017

 

Workshop-Cue-Sheets

22.11.2017

Es gibt schon lange Parallelgesellschaften, jetzt kommt noch die Armut dazu

Asylanten-Gutmenschentum

Patrick D. Cowden, Manager, Verfechter einer neuen Führungskultur
Patrick D. Cowden, Manager, Verfechter einer neuen Führungskultur

Patrick D. Cowden in der 'Huffington Post':

 

"... wir mit euch zusammen eine lebenswerte und vertrauensvolle Zukunft bauen können. Wo die Kraft unseres Miteinanders sich durch die Vielfalt unsere Herkunft entfaltet. Als Beispiel für die Welt."

 

Link zur Seite

Asylanten-Realität

Veröffentlicht am 09.09.2015

 

Video-Untertitel:

  • Die sind Syrer und Afghaner. Die Afghaner schlagen die Syrer und Iraker jeden Tag, jeden Tag.
  • Geht weg, bitte, das ist ein privates Eigentum! Ihr verletzt die privaten Eigentumsrechte.
  • Respektiert Griechenland! Das ist Griechenland und nicht der Nahe Osten. Hau ab!
  • Den Krieg haben wir hier nicht. Wir sind die Opfer, wir sind aber nicht sie. Wir wollen so leben wie vorher.
  • Ich will arbeiten gehen, ich kann aber nicht. Meine Kinder wollen zur Schule, können aber nicht.
  • Wir wollen unser Leben führen, das sie uns weggenommen haben. Sie sind im Krieg und nicht wir. Sie müssen weg von hier.

Kommentar:

  • Ist eh alles schon zu spät.
  • Gibt schon lange Parallelgesellschaften, jetzt kommt nur noch absolute Armut dazu.
  • Innere Sicherheit adé.
  • Abends benötigt jedes Geschäft schon Security.
  • In Dortmund ist um das Stadion angespannte Stimmung durch das Flüchtlingscamp.
  • Vor wenigen Monaten hieß es noch "Refugees Welcome" usw., jetzt hat die Realität die Bürger eingeholt.
  • Wer fremd ist und wirklich nichts hat, muss klauen und kriminell werden, um über Wasser zu bleiben, das ist schon fast ein Naturgesetz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0