Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Clogging-Steps

18.04.2018

 

Startseite

14.04.2018

 

Workshop-Cue-Sheets

14.04.2018

Die Asylanten sind wie wir Opfer der Politik

Asylanten-Gutmenschentum

Sven Lehmann in der 'Huffington Post':

 

"... weil es euer gutes Recht ist, hier zu sein. Weil wir wissen, dass niemand seine Heimat ohne Grund verlässt. Und weil Menschen, die Schutz suchen, auch Schutz bekommen müssen. Das lehrt uns unsere eigene Geschichte."

 

Link zur Seite

Asylanten-Realität

Leserkommentare

 

Macht sofort die Grenzen zu!

 

Was ist denn so falsch am Nationalkonservativismus? Im Prinzip ist der Nationalkonservativismus nur eine Unterform des Konservativismus, ver-mischt mit nationalen Elementen. Da ist absolut nichts Extremistisches oder Verfassungsfeindliches dabei.

 

Die Flüchtlinge gehören alle weg!

 

Ohne Nationalismus würden sehr viele Staaten (Deutschland, Russland, und auch Österreich) gar nicht existieren. Ich beziehe mich natürlich immer auf den ursprünglichen Nationalismus als solchen, und nicht auf aggressiven Chauvinismus oder dergleichen.

 

Das Schlimmste ist, dass der ORF alles vertuscht.

 

Die Regierungen der EU/BRD/Österreich führen Krieg gegen die einheimi-schen Bevölkerungen. Ziel ist, eine eurasich-negroide Mischrasse (Zitat) unter Führung des jüdischen Geistesadels. Coudenhove-Kalergi hat es in seinem Werk ‚Praktischer Idealismus‘ beschrieben. Er war der Pan-Europa-Gründer und EU-Mitbegründer, finanziert von Warburg. Chaos und Bürgerkrieg(e) sind mit eingeplant.

 

Dazu gibt's eigentlich nichts hinzuzufügen. Auch nicht zum Thema der Frau Winter. Der eigentliche Skandal ist aber, dass man in Österreich seine Meinung nicht äußern, ja nicht mal die Meinung eines anderen kommen-tieren darf.

 

Zuerst dachte ich, dass die ‚Flüchtlinge‘ schuld sind, aber langsam merke ich, dass unsere EU, Faymann, Merkel, Polizei und Bundesheer mithelfen, dass wir in Kürze extreme Probleme bekommen werden.

 

Die ganze Sache ist echt schlimm. Jetzt wird‘s kalt auch noch. Ohne Lösung wird das ein böser Winter.

 

Endlich wachen die Menschen vom Tiefschlaf auf und machen ihren Mund auf. Endlich! Ich wohne in Braunau und da ist öfters die ganze Inn-Brücke zugemüllt von Sachen. Asylanten springen schon von der Inn-Brücke, um schneller nach Deutschland zu kommen. Ich finde dass die Asylanten hier bleiben sollen, die vor Krieg und Tod flüchten, und die ‚Wirtschafts-asylanten‘ sollen sich wieder verpissen. Ich will, dass mein Land wieder wie früher ist.

 

Diese Migrantenmänner sind das Problem. Ich hoffe, wir schieben die zu 100% ab.

 

Es ist echt eine Frechheit, was in den Medien für eine Scheiße erzählt wird. Das hat mit der Realität nichts zu tun, und die feinen Herren in der Politik schauen nur zu und lügen der Bevölkerung nach Strich und Faden ins Ge-sicht. Diese Saubande von Politikern gehört mit dem ganzen Flüchtlings-gesindel zusammen aus dem Land gejagt.

 

Europa in Flammen.

 

Find ich sehr cool, dass der Gastronom dem Journalisten vom Standard, diesem linken Drecksblatt, in seiner Gaststätte Lokalverbot erteilt hat.

 

Ich fordere auch, die ganzen Willkommensschreier und Stoffteddybären- Schmeißer auf ihren geistigen Zustand zu prüfen und gegebenenfalls in eine geschlossene Anstalt zu verfrachten.

 

Das soll noch mein Österreich sein? Wann werden wir von solch einem Wahnsinn mal geschützt. Ich bin der Meinung, dass wir hier schon die Ausländer sind. Ich habe 45 Jahre gearbeitet, um jetzt so einen Saustall mitzuerleben.

 

Österreichs Sicherheitsapparat ist einfach nur noch schwach und lächerlich. Die eigene Heimat damit nicht verteidigen zu können, ist ein unglaubliches Armutszeugnis der österreichischen Sicherheitspolitik. Die Roten sind am schlimmsten. Von einem befreundeten Offizier aus meinen Schultagen habe ich erfahren, dass die Roten die Abstimmung 'Pro Wehrdienst', wo es dafür eine Mehrheit gegeben hat, einfach ignorieren und mehr oder minder offen am Umbau zu einer Berufsarmee basteln.

 

Die Schweine, die die Welt beherrschen, wollen Krieg in Europa. Wir müssen die Schweine und ihre Handlanger eliminieren. Doch die Invasoren dienen dazu, endlich aufzuwachen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nicki Rondeau (Sonntag, 22 Januar 2017 20:50)


    Pretty section of content. I just stumbled upon your blog and in accession capital to assert that I acquire actually enjoyed account your blog posts. Any way I will be subscribing to your feeds and even I achievement you access consistently fast.