Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Startseite

22.11.2017

 

Workshop-Cue-Sheets

22.11.2017

Der Islam verkauft sich friedlich und unterwandert das zu islamisierende Volk

Asylanten-Gutmenschentum

Thomas Sattelberger in der 'Huffington Post':

 

"Willkommenskultur gilt auch und gerade für Flüchtlinge. Schnöde wäre es, Willkommen nur wirtschaftlich wegen unserer Fachkräftelücke zu sagen. Es ist vor allem moralisch anständig, Zuflucht, Ausbildung und Arbeit zu ermöglichen."

 

Link zur Seite

Asylanten-Realität

Leserkommentare

 

Der Mann hat sowas von Recht! Ein großes Danke aus Deutschland für diese ehrlichen und klaren Worte, Herr Major Moser. Ich hoffe, es kommt endlich, endlich bei den Politikern an, dass dieses Chaos so nicht weitergehen kann. Ich habe da allerdings meine Zweifel. Trotzdem tut es gut zu wissen, dass es noch Menschen mit Verstand in diesem Europa gibt.

 

Die Regierungen sind unterwandert. Die Unterwanderer arbeiten und steuern mit der 'Need to know' - Prinzip.  Informier dich mal, was das ist. Eine alte Geheimdienstmethode. Die Politiker schnallen nichts und das ist so gewollt. Es ist pervers!

 

Das deutsche und das österreichische Volk müssen langsam aufwachen, sonst hat es sich mit unserem schönen reichen Europa erledigt.

 

Bis auf wenige Kleinigkeiten gut gesprochen, Herr Major. Allerdings ist mei-ne Meinung, dass es schlimmer werden wird als nur Bürgerkrieg. Wenn der Deutsche sich erhebt, und das wird er, erlebt Europa wieder ganz dunkle Zeiten. Alles nur eine Frage der Zeit. Genau so, wie Carl Friedrich von Weizsäcker dies bereits in den 80er Jahren in seinem Buch 'Der bedrohte Friede' prophezeite.

 

Oder mit den Worten von Theodor Körner gesprochen:

 

    Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.

    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,

    dann richtet das Volk, dann Gnade euch Gott!

 

Also, sollte es hier irgendjemanden geben, der mich argumentativ und sachlich eines Besseren belehren kann, dem höre ich gerne zu. Danke.

 

Ich hasse dieses Schicksal! Aber anders als du es vermutest, kann es nicht zu einem Aufbegehren der Deutschen kommen. Wir sind im Multikulti-Rausch, die Wahlen werden manipuliert und uns interessiert nur 'Frauentausch' und 'Bauer sucht Frau'. Mal ganz ehrlich, was erwartest du von so einer Gesell-schaft? Dennoch hoffe ich, du hast recht und der Deutsche wacht auf.

 

    Mögt ihr den preußischen Staat zerschlagen,

    Preußen wird hoch aus den Trümmern ragen.

    Einer schon wollte uns Preußen stehlen,

    doch Preußen lebt zu tief in den Seelen.

    Preußen ist weder Volksstamm noch Rasse,

    Preußen ist Haltung und niemals Masse,

    Preußen ist Pflicht nach Immanuel Kant,

    Preußen ist Treue zu Volk und Land.

    Dienen der Sache bis in den Tod,

    Und Griff zu den Waffen erst in der Not.

 

Die deutschen Völker werden sich erheben, wenn die Not am größten ist. Dann werden sich die Worte von Carl Theodor Körner bewahrheiten. Wir Deutschen mögen vieles sein, gutmütig, leichtgläubig, friedvoll, etc., aber eins sollte man nie vergessen: Wenn es nötig ist sind wir Deutschen konse-quent und kompromisslos, und dann Gnade denen Gott, die dafür die Ver-antwortung tragen.

 

Wir Germanen haben die Römer vertrieben. Wir Preußen haben Napoleon besiegt. Uns Deutschen wurden zwei Weltkriege aufgezwungen. Wir Deut-schen sind seit 70 Jahren besetzt, wurden belogen, betrogen und ausgebeu-tet. Deutschland ist seit 97 Jahren nicht mehr souverän. Und? Wir Deutschen sind immer noch hier.

 

Zur EU sei gesagt: Ein vereintes, friedliches Europa kann nur funktionieren mit souveränen nationalen Staaten, die trotz nationaler Interessen zusam-menarbeiten zum Wohlstand aller. Mit Menschlichkeit, Respekt und Fried-fertigkeit, aber nicht mit diesem verordneten Einheitsbrei durch Macht-interessen einzelner, Geldgier etc. Zum Abschluss noch mein aufrichtiges Beileid für die Opfer und Angehörigen der gestrigen Anschläge in Paris. Der Krieg in Europa hat längst begonnen.

 

Du hast uneingeschränkt Recht. Nur deinem letzten Satz entnehme ich, dass du es für einen Krieg hältst. Das ist es aber nicht. Es gibt keine Fronten und keinen Basen, es gibt keine Aufmärsche und keine Schützengräben. Der Is-lam ist von vorne herein so angelegt, dass er das zu islamisierende Volk zuerst unterwandert, sich als friedlich verkauft, was bei uns Deutschen her-vorragend gelungen ist. Das System Islam hat in 57 Ländern funktioniert. Diese wälzen sich seit Jahrzehnten, manche seit Jahrhunderten im Blut des Islam. Nun sind die europäischen Länder dran. Ich schreibe es schon seit Jahren und kann am Ende nur zuschauen, wie die Links/Grünen/SPD/CDU- Faschisten dieses Land ebenfalls ins islamische Chaos stürzen.

 

Eben weil wir es nicht mit einer Armee zu tun haben und der 'Feind' jeder 'Zugewanderte' sein kann, manchmal sogar der 'Nachbar', den man für einen Deutschen hielt, der vom Islam indoktriniert alle westlichen Werte ver-achtet und dafür und für Allah sterben würde. Wer den Koran gelesen und verstanden hat, kann nur erkennen, dass es sich bei dem Islam um eine politische Macht handelt, die nicht weniger als die Unterwerfung der Welt zum Ziel hat.

 

Was hat Major Moser denn nicht richtig analysiert, wenn du schreibst: 'bis auf wenige Kleinigkeiten'? Welche Kleinigkeiten sind denn nicht richtig?

 

Kapitulation ist keine Option. Auch bei aller offenkundigen Zersetzung und schlechten Aussichten.

 

Auf die 'Deutschen' würde ich keinen Schilling setzen. Verwöhnt, verweich-licht, hilflos und wehrlos. Die jungen Leute wurden schon seit dem Kinder-garten einer Gehirnwäsche unterzogen, von der sich kein Mensch mehr er-holen kann.

 

Diese Unzufreidenheit wird aber offenbar nur in irgendwelchen Chatforen und sozialen Netzwerken geäussert, aber wenig wirklich öffentlich gemacht.

 

Weil du hier mit Rauswurf auf der Arbeit gedroht bekommst, mein Freund. Mein Arbeitskollege wurde wegen einem FB-Kommentar fristlos gekündigt.

 

Was hatte dieser Kollege denn auf FB geschrieben?

 

Welche Partei er wählt und warum, und irgendwas mit gegen 'kriminelle Radikale vorgehen'.

 

Also die Jugend wird sich wohl kaum erheben, weil die nur noch vor Video-spielen hockt oder von ihren Smartphones hypnotisiert wird. Ich kenne keine jugendliche Generation, die je so angepasst und passiv war diese jetzt (kaum Rebellionen wie frühere Generationen). Die Älteren sind bereits vom Neoliberalismus aufgerieben worden und da gibt es keinen Zusammenhalt mehr und nur noch ein Gegeneinander. Das trägt sich bis in die Privatsphäre hinein und wir haben Millionen kaputte Ehen und auch ein Heer von Schei-dungskindern, die wohl auch kaum mehr für ihren Nächsten einstehen werden.

 

Der Glaube spielt hierzulande auch keine Rolle mehr, und ein Volk ohne Glauben und Moral ist dem Untergang geweiht. Jetzt sind die Menschen zwar aufgescheucht durch 'Köln', doch die Jahre der nationalen und gesell-schaftlichen Entfremdung können wir nie mehr wett machen. Die Werte, die zudem immer ein Grundbaustein unserer Kultur waren, sind fast alle ver-schwunden und es herrscht eine Dschungelmentalität. Die Deutschen noch vor 40 Jahren, da hätte ich dir zugestimmt. Da gab es noch viel mehr Mit-einander, aber heute? Vergiss es! So zumindest meine Meinung.

 

Der Herr Major Rudolf Moser spricht aus, was jeder denkt, aber niemand den Mut hat, öffentlich zu sagen. Wacht endlich auf! Siehe aktuell Paris.

 

Habe zur Flüchtlingskrise viel Erfahrung vor Ort. Das System hat mich sogar kurzzeitg verhaftet, weil ich gefilmt hatte. Das nur so nebenbei. Filmen und den Mund aufreissen geht entweder verdeckt oder mit Zustimmung & Inter-esse des Systems. Glaube aber auch, dass das System etwas tun muss, sprich von der Lüge weg in Richtung Wahrheit bewegen, weil schon zu viele vom Volk aufgewacht sind und die Existenz des Systems beginnen infrage zu stellen.

 

Ich denke, das Spiel wird immer weiter betrieben. Selbst wenn schon viele wach sind, wird durch die Systempropaganda weiter die Realität verschwie-gen. Aber das stimmt, was du sagst. Filmen nur außerhalb der Camps, aber nur, wenn man nicht erwischt wird. Ich hoffe, es gibt mehr mutige Men-schen, die die Zustände und die angeblich so Verfolgten vor die Kamera bekommen.

 

Die Flüchtlinge sind nur Ablenkung und der Sündenbock. Die Banken werden einerseits die Guthaben der Sparer 'rauben' (ist ja schon passiert, weil eine Bank alles auszahlen kann) und andererseits die 'Sicherheiten' der Schuldner an sich reissen. Der Staat wird den Rest enteignen, wenn auch nur durch immer mehr Steuern und dämliche Gesetze. Das geht, so lange noch was zu holen ist. Parallel dazu läuft der Ablenkungsfilm 'Bürgerkrieg' oder 'Auslän-derterror', damit die  Banken und Konsorten ungestört rauben können und die Bevölkerung an die wahren Verursacher nicht denkt.

 

Zu lange haben die Gutmenschen ihren Kopf in den Sand gesteckt und jetzt kommt das große Erwachen. Es wurde so oft davor gewarnt, aber alles wurde immer als Verschwörungstheorien oder als Nazi unter den Teppich gekehrt. Jetzt kommt die Abrechnung.

 

Frankreich nimmt keine Flüchtlinge auf. Deutschland, Österreich und Schweden nehmen 90 % der Flüchtlinge auf. Jeden Tag kommen 7000-10000 Flüchtlinge in Deutschland an. Davon nur ein Drittel registriert und geord-net. Die anderen zwei Drittel tauchen irgendwo in den Städten auf. Jeder verkappte Terrorist kann sich gefahrlos durch ganz Europa bewegen und keiner würde es merken. Wenn wir uns nicht erheben und diese Völker-wanderung stoppen, werden wir untergehen.

 

Hier regiert die Hochfinanz. Selbige führte im letzten Jahrhundert zwei Weltenbürgerkriege gegen das Deutsche Reich. Das Ergebnis ist und war die Abschaffung der Nationalstaaten Europas. Einfach die Wahrheit über die Geschichte, besonders die deutsche Geschichte herausfinden. Die ist der Schlüssel zum Verständnis der heutigen geopolitischen Lage.

 

Einen Bürgerkrieg wird es hoffentlich nicht geben, aber man muss diese Einwanderung jetzt stoppen. Und schaut, dass in Polizei und Armee Einhei-mische in der Mehrheit bleiben, speziell auf den höheren Ebenen. Sonst könnte es bis in ein paar Jahren wirklich gefährlich werden. Soviel dazu aus der Schweiz. Bei uns ist es zum Glück wenigstens im Moment noch ruhiger.

 

Es bleibt nur der Bürgerkrieg. Der Krieg der Kulturen ist auf den Straßen angekommen, wie man in Köln sehen konnte. Dank der total naiven Links/Grün-Politik haben wir nun Chaos im Land. Menschen kommen zu uns, die uns hassen, die uns und unsere Lebensweise verachten. Eine Invasion ist das.

 

Was hier nicht gesagt wurde ist, dass fast alle Staaten, auch Deutschland, (NWO) zwangsvollstreckt sind und das seit 12/2012 von OPPT-UCC. Dadurch sind alle Firmen, Finanzämter, Meldeämter, Jobcenter, Regierung usw. handlungsunfähig. Aber die machen weiter, weil es keinen interessiert und den Menschen in den Ländern nicht gesagt wird. Prüft das, urteilt und wehrt euch dagegen, denn sie sind alle zwangsvollstreckt und haben keine Legitimation (Hochverrat am Volk). Macht das öffentlich: Die Elite wurde gepfändet. Link

Kommentar schreiben

Kommentare: 0