Clogging in Wien

seit 2001


Website-Start:

23.12.2008

Aktualisiert

 

Startseite

22.11.2017

 

Workshop-Cue-Sheets

22.11.2017

Nationaler Suizid durch Gutmenschen und Selbsthasser

Asylanten-Gutmenschentum

Dr. Christoph Scherrer in der 'Huffington Post':

 

“… weil ich hoffe, dass ihr hier nach eurer langen gefährlichen Odyssee zur Ruhe kommen könnt. Den Studierenden unter euch wünsche ich ein Stipendium, damit eure Qualifikationen nicht verloren gehen, sondern gestärkt werden. Angesichts der vielen Konflikte in der Welt verstehe ich nicht die Selbsteinschätzung von Flüchtlingsgegnern, selbst nie flüchten zu müssen. 70 Jahre Frieden in Deutschland ist historisch eher die Ausnahme.”

 

Link zur Seite

Asylanten-Realität

Kommentare:

  • Selber schuld, wer sich von Gutmenschen und Selbsthassern leiten lässt und einen nationalen Suizid begeht. Das wird Europa nie im Leben langfristig überstehen. Sowohl kulturell als auch ethnisch scheint es mir unmöglich.
  • Europa hat seine Souveränität nach dem 2. Weltkrieg an die Ameri-kaner abgegeben.
  • Das ist Hochverrat an Europa. Hier laufen Verbrechen im Sekunden-takt. Das ist alles unfassbar.
  • Der politische Islam greift gerade Europa, wie die gesamte Welt, frontal an. Es wird sehr unangenehm werden.
  • Armes Deutschland, armes Europa!
  • Um dem noch Herr zu werden, hilft nur noch das Verbot des Islams, wie es in afrikanischen Länder wie z.B. Angola bereits erfolgreich praktiziert wird. 
  • Besorg dir das Grundgesetz der BRD. Du wirst geschockt sein, wieviel Gesetze bereits untergraben wurden durch das Katastrophenalarm-gesetz, welches in fast allen Bundesländern der BRD seit Mitte Sep-tember gilt.
  • Jetzt sind sie soweit, daß sie sich einer Invasion von zurückgeblie-benen Analphabeten ohne Widerstand ergeben. Mit diesem Volk, das seine Wurzeln verloren hat, ist kein Staat mehr zu machen. Traurig, aber nicht zu ändern.
  • Ein Land im geistigen Ausnahmezustand.
  • Deutschland hat sich selbst vernichtet.
  • Die deutsche Frau ist mittlerweile wieder die kinderloseste Frau der Welt. Wer keine Kinder hat, hat auch keine Zukunft mehr. Kinder sind tatsächlich die Zukunft. In ein Land ohne Kinder wird jemand anders kommen, der noch Kinder mitbringt. Der Moslem und der Neger. Und da sind wir gerade dabei. Die neuen Herren kommen zu Millionen in unser Land, damit wir sie noch eine Weile bezahlen können, bevor wir uns dann ins Schwarz der Geschichte verabschie-den.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0